Aktuelles

Aktueller Newsletter
https://example.org

Aktuelles von unserer Facebook-Seite:
(Aus Datenschutzgründen werden hier keine Bilder angezeigt, da diese von Facebook direkt geladen werden müssen. Die Posts verlinken direkt auf facebook.com und können dort voll eingesehen werden..)

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Heute wurden die Spendengelder der Friedenslicht-Aktion an verschiedene Organisationen überreicht.

Dank euch haben wir es geschafft, insgesamt 15.500 € zu sammeln und damit anderen zu helfen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Die folgenden Projekte können wir mit jeweils 5.000 € unterstützen:

> Missio// Schulbildung für alle Kinder in Kamavarapukota, Andhra Pradesh, Indien

> Oew // Vida y esperanza – Leben und Hoffnung in Cochabamba, Bolivien

> Pfarrei Mutter Teresa von Kalkutta (Bozen) // Brunnenprojekt in Bugelenga, Geita, Tansania


Die restlichen 500 € haben wir an zwei weitere Hilfsprojekte gespendet:
> Nashorn-Schutz-Projekt in Afrika 🦏
&
> Schildkröten-Schutz-Projekt in Mayotte 🐢


Ein ❤️liches Dankeschön geht an alle, die unsere Friedenslicht-Aktion unterstützen!

Bringen wir gemeinsam Frieden und Licht in unser Leben 🕯️


#DANKE #friedenslicht #spenden #support #scouting #gemeinsam #⚜



Weitere Infos zu den Projekten findet ihr auf -> landesverband.pfadfinder.bz/friedenslicht-de/
... See MoreSee Less

Fotos von Radio Grüne Welles Beitrag ... See MoreSee Less

Heute, am 23. April ist das Fest des hl. Georg, des Patrons der Pfadfinderinnen und Pfadfinder.
Der hl. Georg war ein römischer Offizier in Kappadozien und starb um 303 unter Kaiser Diokletian wegen seines christlichen Glaubens als Märtyrer. Mit seinem Leben hat der hl. Georg den Glauben Jesus bezeugt.
Die Legende berichtet, dass der hl. Georg eine Stadt vor einem grausamen Drachen befreit hat. Der hl. Georg steht somit für einen mutigen Glauben, der unerschrocken das Böse bekämpft.
Er kann und will auch für uns darin ein Vorbild sein: das Böse, das es in den verschiedensten Formen auch in unserem Leben gibt und das nicht immer nur als schrecklicher Drache auftritt, entschieden zu bekämpfen, und unseren christlichen Glauben mutig zu leben und zu bezeugen.

Heiliger Georg, du hast in deinem Leben erfahren, dass Dienen hart sein kann. Gib uns die Tapferkeit, die wir brauchen, um unsere Kraft und unser Können in den Dienst des Nächsten zu stellen. Amen.

Bild: Hl. Georg (Hinterglasbild, Volkskundemuseum Dietenheim)
... See MoreSee Less

Heute, am 23. April ist das Fest des hl. Georg, des Patrons der Pfadfinderinnen und Pfadfinder.
Der hl. Georg war ein römischer Offizier in Kappadozien und starb um 303 unter Kaiser Diokletian wegen seines christlichen Glaubens als Märtyrer. Mit seinem Leben hat der hl. Georg den Glauben Jesus bezeugt.
Die Legende berichtet, dass der hl. Georg eine Stadt vor einem grausamen Drachen befreit hat. Der hl. Georg steht somit für einen mutigen Glauben, der unerschrocken das Böse bekämpft.
Er kann und will auch für uns darin ein Vorbild sein: das Böse, das es in den verschiedensten Formen auch in unserem Leben gibt und das nicht immer nur als schrecklicher Drache auftritt, entschieden zu bekämpfen, und unseren christlichen Glauben mutig zu leben und zu bezeugen.

Heiliger Georg, du hast in deinem Leben erfahren, dass Dienen hart sein kann. Gib uns die Tapferkeit, die wir brauchen, um unsere Kraft und unser Können in den Dienst des Nächsten zu stellen. Amen.

Bild: Hl. Georg (Hinterglasbild, Volkskundemuseum Dietenheim)

Comment on Facebook

Vergib mir, dass ich dir das geschickt habe. Mein Name ist Elisabeth Vogel und ich teile diese Informationen auf diese Weise, weil ich einer gutherzigen Person, die an Gott glaubt, 580.000 Euro spenden möchte. Ich habe einen terminalen Gehirntumor. Mein Arzt hat mir gerade gesagt, dass meine Tage gezählt sind, weil sich meine Gesundheit von Tag zu Tag verschlechtert. Ich habe diese Krankheit seit über 4 Jahren. Diese Krankheit lässt mich leiden und ich kann nicht einmal nachts wie am Tag schlafen. Ich habe vor, mein Geld zu spenden, weil ich insgesamt 580.000 Euro auf meinem Konto habe, die ich nicht auf der Bank lassen möchte. Wenn Sie also meine 580.000 Euro erben möchten, können Sie mich per E-Mail kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. E-Mail: vogelelisabeth0@gmail.com

5‰ kosten dich nichts
und helfen uns weiter!

> gib bei deiner Steuererklärung einfach unsere Steuernummer an und unterstütze somit unsere Pfadfindergemeinschaft!

#DANKE #5promille #unterstützen #support #scouts #steuerklärung #koschtetdinix #⚜

Pfadfinder Stamm Gais
Pfadfinder Brixen
Pfadfinder Stamm Eppan
Pfadfinder Naturns
Pfadfinder Stamm Bruneck
Pfadfinder - Scout Stamm Welsberg
@stammhaslach
@pfaditaufers
... See MoreSee Less

5‰ kosten dich nichts
und helfen uns weiter!

> gib bei deiner Steuererklärung einfach unsere Steuernummer an und unterstütze somit unsere Pfadfindergemeinschaft!

#DANKE #5promille #unterstützen #support #scouts #steuerklärung #koschtetdinix #⚜

Pfadfinder Stamm Gais
Pfadfinder Brixen
Pfadfinder Stamm Eppan
Pfadfinder Naturns
Pfadfinder Stamm Bruneck
Pfadfinder - Scout Stamm Welsberg
@stammhaslach
@pfaditaufers
1 month ago

WIR sind die Stimme der Jugend!

WIR möchten wieder im Freien gemeinsam spielen!

NOI siamo la voce dei giovani!

NOI vorremmo giocare insieme all'aperto!

#insieme #together #zommen #scouts #strong #cantwait #play #laugh #fun #nature #adventure




Pfadfinder Naturns
Pfadfinder Stamm Gais
Pfadfinder - Scout Stamm Welsberg
Pfadfinder Stamm Eppan
Pfadfinder Brixen
Pfadfinder Stamm Bruneck
@pfadfindertaufers
@pfadfinderhaslach
AGESCI - Associazione Guide e Scouts Cattolici Italiani
CNGEI - Associazione Scout Laica
Südtiroler Jugendring
Arno Kompatscher
Philipp Achammer
... See MoreSee Less

WIR sind die Stimme der Jugend! 
 
WIR möchten wieder im Freien gemeinsam spielen! 
 
NOI siamo la voce dei giovani! 
 
NOI vorremmo giocare insieme allaperto!

#insieme #together #zommen #scouts #strong #cantwait #play #laugh #fun #nature #adventure
 
 
 

Pfadfinder Naturns 
Pfadfinder Stamm Gais 
Pfadfinder - Scout Stamm Welsberg 
Pfadfinder Stamm Eppan 
Pfadfinder Brixen 
Pfadfinder Stamm Bruneck 
@pfadfindertaufers
@pfadfinderhaslach
Agesci - Associazione Guide e Scouts Cattolici Italiani 
CNGEI - Associazione Scout Laica
Südtiroler Jugendring
Arno Kompatscher
Philipp AchammerImage attachment

Comment on Facebook

Vergib mir, dass ich dir das geschickt habe. Mein Name ist Elisabeth Vogel und ich teile diese Informationen auf diese Weise, weil ich einer gutherzigen Person, die an Gott glaubt, 580.000 Euro spenden möchte. Ich habe einen terminalen Gehirntumor. Mein Arzt hat mir gerade gesagt, dass meine Tage gezählt sind, weil sich meine Gesundheit von Tag zu Tag verschlechtert. Ich habe diese Krankheit seit über 4 Jahren. Diese Krankheit lässt mich leiden und ich kann nicht einmal nachts wie am Tag schlafen. Ich habe vor, mein Geld zu spenden, weil ich insgesamt 580.000 Euro auf meinem Konto habe, die ich nicht auf der Bank lassen möchte. Wenn Sie also meine 580.000 Euro erben möchten, können Sie mich per E-Mail kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. E-Mail: vogelelisabeth0@gmail.com

🟡 youngCaritas Südtirol - Alto Adige und der Jugenddienst Meran laden euch zum Online-Workshop zum Thema Migration und Flucht ein.

🌸 Ehrengäste sind die Jugendbotschafterinnen (Caritas Vorarlberg).

Unterstützt von: Südtiroler Pfadfinderschaft, Südtirols Katholische Jugend, Jugendzentrum Kass, oew Organisation für Eine solidarische Welt, Kolpingjugend Südtirol und centroPACE BZ FRIEDEnszentrum.

⚠️ Achtung: Nur 50 Plätze verfügbar!

📧 Anmeldung bei amanda.montesani@caritas.bz.it

Für Jugendliche und Erwachsene!

Caritas Südtirol - Alto Adige
Caritas Österreich
Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste
... See MoreSee Less

Letztes Wochenende fand die Deutschsprachige Pfadfinderkonferenz statt.
Heuer wurde diese natürlich online abgehalten.

Genau vor einem Jahr waren wir in Hamburg. Kaum zu glauben was sich in so einem Jahr alles verändern kann.

Wir bleiben gespannt, wie die nächste DSK 2022 wohl sein wird!

#dsk2021 #Distanz.los #scouting #dankedenorganisatoren #together #throwback #heueronline #trotzdemgenial #dankbarfürdaswaswirhaben #hope #lookingforward #seeyounextyear #⚜
... See MoreSee Less

Letztes Wochenende fand die Deutschsprachige Pfadfinderkonferenz statt.
Heuer wurde diese natürlich online abgehalten.

Genau vor einem Jahr waren wir in Hamburg. Kaum zu glauben was sich in so einem Jahr alles verändern kann.

Wir bleiben gespannt, wie die nächste DSK 2022 wohl sein wird!

#DSK2021 #distanz.los #scouting #dankedenorganisatoren #together #throwback #heueronline #trotzdemgenial #dankbarfürdaswaswirhaben #hope #lookingforward #seeyounextyear #⚜

Comment on Facebook

Vergib mir, dass ich dir das geschickt habe. Mein Name ist Elisabeth Vogel und ich teile diese Informationen auf diese Weise, weil ich einer gutherzigen Person, die an Gott glaubt, 580.000 Euro spenden möchte. Ich habe einen terminalen Gehirntumor. Mein Arzt hat mir gerade gesagt, dass meine Tage gezählt sind, weil sich meine Gesundheit von Tag zu Tag verschlechtert. Ich habe diese Krankheit seit über 4 Jahren. Diese Krankheit lässt mich leiden und ich kann nicht einmal nachts wie am Tag schlafen. Ich habe vor, mein Geld zu spenden, weil ich insgesamt 580.000 Euro auf meinem Konto habe, die ich nicht auf der Bank lassen möchte. Wenn Sie also meine 580.000 Euro erben möchten, können Sie mich per E-Mail kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. E-Mail: vogelelisabeth0@gmail.com

Am 22. Februar feiern mir in Geburtstog vom Gründer dor Pfadfinderbewegung Lord Robert Baden-Powell.
Dor WorldThinkingDay isch dor Gedenktog an ihn und seine Frau Olave, de a einflussreiche Leiterin der Pfadfinderinnenbewegung wor.

°°°°°°°°°°°
Il 22 febbraio è il compleanno del fondatore dello Scoutismo Lord Robert Baden-Powell. Il "WorldThinkingDay" è quindi il giorno della memoria del movimento scout e di sua moglie Olave che fu Capo Guida mondiale.

°°°°°°°°°°
The 22nd of February is the birthday of Scouting and Guiding founder Lord Robert Baden-Powell. The "WorldThinkingDay" is therefore the memorial day of the scout movement and his wife Olave who was a World Chief Guide.

#WorldTinkingDay #scouting #foundersday #badenpowell #memory
... See MoreSee Less

Am 22. Februar feiern mir in Geburtstog vom Gründer dor Pfadfinderbewegung Lord Robert Baden-Powell. 
Dor WorldThinkingDay isch dor Gedenktog an ihn und seine Frau Olave, de a einflussreiche Leiterin der Pfadfinderinnenbewegung wor.
 
°°°°°°°°°°°
Il 22 febbraio è il compleanno del fondatore dello Scoutismo Lord Robert Baden-Powell. Il WorldThinkingDay è quindi il giorno della memoria del movimento scout e di sua moglie Olave che fu Capo Guida mondiale.
 
°°°°°°°°°°
The 22nd of February is the birthday of Scouting and Guiding founder Lord Robert Baden-Powell. The WorldThinkingDay is therefore the memorial day of the scout movement and his wife Olave who was a World Chief Guide.

#WorldTinkingDay #scouting #foundersday #badenpowell #memory

Comment on Facebook

Vergib mir, dass ich dir das geschickt habe. Mein Name ist Elisabeth Vogel und ich teile diese Informationen auf diese Weise, weil ich einer gutherzigen Person, die an Gott glaubt, 580.000 Euro spenden möchte. Ich habe einen terminalen Gehirntumor. Mein Arzt hat mir gerade gesagt, dass meine Tage gezählt sind, weil sich meine Gesundheit von Tag zu Tag verschlechtert. Ich habe diese Krankheit seit über 4 Jahren. Diese Krankheit lässt mich leiden und ich kann nicht einmal nachts wie am Tag schlafen. Ich habe vor, mein Geld zu spenden, weil ich insgesamt 580.000 Euro auf meinem Konto habe, die ich nicht auf der Bank lassen möchte. Wenn Sie also meine 580.000 Euro erben möchten, können Sie mich per E-Mail kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. E-Mail: vogelelisabeth0@gmail.com

Auch die Südtiroler Pfadfinderschaft wird bei der DSK vertreten sein!letzte Vorbereitungen für morgen 😁 wir freuen uns auf eine virtuelle, aber gefühlt distanz.lose Konferenz! ... See MoreSee Less

Auch die Südtiroler Pfadfinderschaft wird bei der DSK vertreten sein!

Zum Tag des Friedens am 1. Jänner, regt Bischof Ivo Muser gemeinsam mit dem Amt für Dialog, dem Institut „De Pace Fidei“, der Südtiroler Pfadfinderschaft und dem italienischen Pfadfinderverband AGESCI dazu an, sich Zeit zu nehmen, um über den Frieden, den persönlichen Einsatz dafür und über die Verbreitung des Friedens im persönlichen Umfeld, in der Pfarrei, in der ganzen Diözese nachzudenken.
„Die Kultur der Achtsamkeit als Weg zum Frieden“ lautet das Motto, das Papst Franziskus für den Welttag des Friedens, 1. Jänner, gewählt hat. Es geht für Franziskus darum, „füreinander und für die Schöpfung Sorge zu tragen, um eine Gesellschaft aufzubauen, die auf Beziehungen der Geschwisterlichkeit beruht.“ Passend zu diesem Motto wird zur „Friedenslicht-Aktion“ eingeladen. Es wird dazu angeregt, sich selbst eine „Friedens-Kerze“ zu basteln (im Internet finden sich eine Reihe von Tutorials dazu) oder eine passende Kerze zu verwenden. Diese Kerze kann entzündet werden mit dem Friedenslicht aus Bethlehem, das seit 1992 von den Pfadfindern nach Südtirol gebracht wird. In vielen Pfarreien brennt dieses Licht in einem sicheren Gefäß in der Kirche - zum Abholen und Weitergeben. Als Zeichen dafür, dass der Wunsch nach einem Leben in Frieden die Menschen auf dieser Welt verbindet.
Verschiedene Anregungen zur Friedenslicht-Aktion finden sich auf der diözesanen Internetseite unter www.bz-bx.net/de/news/detail/friedenslicht-aktion-zum-tag-des-friedens.html
„Frieden ist konkret“, so Bischof Ivo Muser, der ergänzt: „Ich wünsche uns den Abstand zu aggressiven und angstschürenden Worten, die kurzfristig den Applaus und die Zustimmung finden, die aber nicht helfen, das Gemeinsame über das Trennende zu stellen. Ich wünsche uns Worte, die nicht den Neid unter uns schüren, die nicht Angst machen, die nicht gesellschaftliche Gruppen gegen einander aufbringen, sondern Ängste abbauen und nehmen. Schon durch unsere Wortwahl muss deutlich werden, dass wir den Frieden wollen und an einer Gesellschaft bauen, in der Menschen ohne Angst verschieden sein können.“
Am Neujahrstag, 1. Jänner 2021, um 17 Uhr findet im Bozner Dom das ökumenische Gebet zum Weltfriedenstag 2021 statt.
... See MoreSee Less

Einige Eindrücke von der Übergabefeier des Friedenslichtes im Dom zu Bozen am 23.12.2020

(Fotos: Wilhelm Fill)
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Vergib mir, dass ich dir das geschickt habe. Mein Name ist Elisabeth Vogel und ich teile diese Informationen auf diese Weise, weil ich einer gutherzigen Person, die an Gott glaubt, 580.000 Euro spenden möchte. Ich habe einen terminalen Gehirntumor. Mein Arzt hat mir gerade gesagt, dass meine Tage gezählt sind, weil sich meine Gesundheit von Tag zu Tag verschlechtert. Ich habe diese Krankheit seit über 4 Jahren. Diese Krankheit lässt mich leiden und ich kann nicht einmal nachts wie am Tag schlafen. Ich habe vor, mein Geld zu spenden, weil ich insgesamt 580.000 Euro auf meinem Konto habe, die ich nicht auf der Bank lassen möchte. Wenn Sie also meine 580.000 Euro erben möchten, können Sie mich per E-Mail kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. E-Mail: vogelelisabeth0@gmail.com

Friedenslicht aus Bethlehem in Südtirol angekommen

Am 18. Dezember 2020 fand am Brenner zum 29. Mal die Übergabe des Friedenslichtes durch Pfadfinder aus Innsbruck an die Südtiroler Pfadfinder statt.
Das Friedenslicht wurde in diesem Jahr nicht, wie sonst üblich von einem Kind aus Oberösterreich, sondern von einem neunjährigen christlichen Mädchen aus Bethlehem in der Geburtsgrotte Jesu entzündet und im Flugzeug nach Österreich gebracht. Am 12. Dezember fand im Salzburger Dom die internationale Aussendungsfeier statt. Die österreichischen Pfadfinder haben dort das Friedenslicht übernommen und bringen es an die Grenzen ihres Landes, wo es von den Pfadfindern des Nachbarlandes übernommen wird.
Im Anschluss an die Übergabe des Friedenslichtes am Bahnhof Brenner fand in der Pfarrkirche Maria am Wege eine Andacht mit dem Landeskuraten der Südtiroler Pfadfinderschaft, Fabian Tirler, Ortspfarrer Corneliu Berea und dem Dekan von Sterzing, Christoph Schweigl, statt. Kurat Fabian Tirler unterstrich die besondere Bedeutung des Lichtes aus Bethlehem in diesem von viel Dunkelheit geprägten Jahr hin: Jesus Christus ist Mensch geworden, um alles Dunkel dieser Welt zu erhellen.
Neben den deutsch- und italienischsprachigen Pfadfindern aus Südtirol war auch eine Delegation der Jungfeuerwehr anwesend. Der neue Bürgermeister Marin Alber wies in einer kurzen Ansprache auf die symbolische Bedeutung des Brenners und die Symbolkraft des Friedenslichtes hin.
Am 23. Dezember findet um 19.30 Uhr im Bozner Dom eine Übergabefeier statt, an der auch Diözesanbischof Ivo Muser teilnehmen wird.
Auf der Internetseite der Diözese Bozen-Brixen gibt es eine Vorlage für eine Hausandacht mit dem Friedenslicht aus Bethlehem: www.bz-bx.net/de/friedenslicht.html.

(Fotos: Wilhelm Fill)
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Vergib mir, dass ich dir das geschickt habe. Mein Name ist Elisabeth Vogel und ich teile diese Informationen auf diese Weise, weil ich einer gutherzigen Person, die an Gott glaubt, 580.000 Euro spenden möchte. Ich habe einen terminalen Gehirntumor. Mein Arzt hat mir gerade gesagt, dass meine Tage gezählt sind, weil sich meine Gesundheit von Tag zu Tag verschlechtert. Ich habe diese Krankheit seit über 4 Jahren. Diese Krankheit lässt mich leiden und ich kann nicht einmal nachts wie am Tag schlafen. Ich habe vor, mein Geld zu spenden, weil ich insgesamt 580.000 Euro auf meinem Konto habe, die ich nicht auf der Bank lassen möchte. Wenn Sie also meine 580.000 Euro erben möchten, können Sie mich per E-Mail kontaktieren, um weitere Informationen zu erhalten. E-Mail: vogelelisabeth0@gmail.com

--->>Link: youtu.be/MDgjSckGQWc <<---

Heute Abend ist es soweit, neue Hoffnung in Form des Friedenslichtes erreicht uns auch in Südtirol heute Abend. Nachdem die Übergabefeier heuer in etwas kleinerer Form abgehalten wird haben wir uns dazu entschlossen einen Live-Stream zu veranstalten um auch den Menschen zu Hause die Möglichkeit zu bieten dabei zu sein. 🌞🔥
... See MoreSee Less

--->>Link: https://youtu.be/MDgjSckGQWc

Heute kommt das Friedenslicht aus Bethlehem nach Südtirol!
Informationen unter www.friedenslicht.pfadfinder.it
... See MoreSee Less

Heute kommt das Friedenslicht aus Bethlehem nach Südtirol!
Informationen unter www.friedenslicht.pfadfinder.it

Comment on Facebook

Wir versuchen (sofern es mit der Internetverbindung klappt), die Übergabefeier am Brenner via Livestream zu übertragen: youtu.be/MDgjSckGQWc

Load more