Geschichte

Die SP wurde am 25. April 1973 in Lichtenstern am Ritten als eigenständiger Kinder- und Jugendverband gegründet.

Die deutschsprachige Pfadfinderarbeit in Südtirol reicht etwas weiter zurück: 1969 lernte Dekan Georg Peer die Pfadfinderidee auf Seminaren der DPSG in Deutschland kennen. In den folgenden Jahren gab er die dort gemachten Erfahrungen bei Ausbildungskursen für Jungscharführer weiter.

1997 wurde die SP über die Associazione Guide e Scouts Cattolici Italiani (AGESCI) und die Federazione Italiana dello Scautismo (FIS) Mitglied der World Organization of the Scout Movement und der World Association of Girl Guides and Girl Scouts.